Tauchsportclub Delphin Magdeburg e. V. - Spaß über und unter Wasser

Spaß über und unter Wasser

Sporttauchbrevets - die Ausbildung zu den Deutschen Tauchsportabzeichen (DTSA)

Welcher Tauchkurs ist der richtige?
Welchen Kurs soll man zuerst machen und wie geht es dann weiter?

Du kannst selbst entscheiden, ob Du zuerst Schnuppertauchen möchtest oder ob einer der Einsteiger-Kurse (Grundtauchschein oder Basic-Brevet) in Frage kommt. Hier lernt man erste Grundkenntnisse, um an geführten Tauchgängen teilnehmen zu können. Die echte "Lizenz zum Tauchen" erhält man mit dem Brevet DTSA* / VDST-CMAS-Taucher*. Man kann auch gleich damit starten. Wurde aber vorher ein Einsteiger-Kurs gemacht, werden diese Tauchgänge im Kurs schon mit angerechnet. Von nun an bauen die Tauchkurse aufeinander auf. Sie bieten so die größtmögliche Sicherheit und sorgen dafür, dass die Taucherfahrung wächst.


Das Schnuppertauchen ist ein erster Einstieg in die Welt des Sporttauchens.
Hier kann man entscheiden, ob Tauchen überhaupt das richtige Hobby ist. Außerdem ist es eine schöne Gelegenheit ein Stück von der Unterwasserwelt zu erleben, ohne gleich einen vollständigen Tauchkurs belegen zu müssen.

Der DTSA-Grundtauchschein (GT) ist ein erster Schritt vom Anfänger zum Fortgeschrittenen Taucher.
Mit dem Grundtauchschein des Deutschen Tauchsportabzeichens erfährt man erste theoretische und praktische Grundkenntnisse für das sichere Sporttauchen mit und ohne Tauchgerät.

Das DTSA-Basic ist ein weiterer Schritt vom Anfänger zum Fortgeschrittenen Taucher.
In diesem Kurs des Deutschen Tauchsportabzeichens bekommt man in Theorie und Praxis Kenntnisse, um an geführten Tauchgängen mit erfahrenen Tauchpartnern im Freigewässer teilnehmen zu können.

Das DTSA* / VDST-CMAS-Taucher* ist der Weg zum sicheren Mittaucher und der Weg die eigene Ausbildung kontinuierlich zu verbessern.
Mit diesem Tauchsportabzeichen ist man ein international anerkannter Sporttaucher.

Das DTSA** / VDST-CMAS-Taucher** ist der Weg zum souveränen Taucher.
Mit Erreichen dieses Tauchsportabzeichens beweist man, dass man Tauchgänge schon selbstständig durchführen kann, so dass sich in deiner Tauchgruppe auch ein weniger qualifizierter Taucher (beispielsweise ein DTSA*- Taucher) sicher fühlt.

Das DTSA*** / VDST-CMAS-Taucher*** ist der Weg zum erfahrenen, souveränen und verantwortungsvollen Taucher, der mit seiner Erfahrung auch größere Tauchgruppen mit noch relativ unerfahrenen Tauchpartnern führen kann.
Mit diesem Brevet stehst Du eigentlich schon kurz vor der Tauchlehrerausbildung.

Ihr könnt Euch die komplette VDST-DTSA-Ordnung von 2015 als pdf-Datei herunterladen und ausdrucken.

Zurück zu Tauchausbildung


Sitemap

Startseite
Über uns
Versicherung
Gebühren und Beiträge
Tauchausbildung
Tauchlehrer
Theorieausbildung
Tauchtechnik
Umweltschutz
Sporttauchbrevets
Empfehlungen
Spezialkurse
Apnoetauchen
Tech-Tauchen
Rettungsschwimmer
Aktuelles
Kontakt
Bilder
Kalender
Gästebuch
Downloads
Impressum