Tauchsportclub Delphin Magdeburg e. V. - Spaß über und unter Wasser

Spaß über und unter Wasser

Über uns

Der Tauchsportclub "Delphin" Magdeburg e. V. ist Mitglied im


Verband Deutscher Sporttaucher e.V. (VDST)


LandesSportBund
Sachsen-Anhalt


Landestauchsport-
verband Sachsen-Anhalt


Stadtsportbund
Magdeburg

Was ist eigentlich ein Verein?

Der wesentliche Vereinsgedanke ist - in geordneter Struktur zu gemeinsamen Zielen.
In einem Verein kommen Menschen mit gleichen Interessen zusammen, um ihre Zeit gemeinsam zu verbringen und gemeinsame Aktivitäten im Sinne des Vereinszwecks auszuüben. Der Zweck bei uns ist laut Satzung die Förderung der tauchsportlichen Freizeitgestaltung der Vereinsmitglieder.
D. h. in unserem Vereins steht die Freude am Sport, an der Kameradschaft und an der Förderung des Tauchens als Breitensport im Vordergrund.
Wird daraus ein organisiertes Handeln, ist es sinnvoll, diesen Aktivitäten auch einen rechtlich fundierten Rahmen zu geben. Eine dafür geeignete Form ist die Gründung eines Sportvereins. Deutschland ist ein Vereinsland.
Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke, d. h. der Verein ist selbstlos tätig. Er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke und die Mittel des Vereins dürfen nur für satzungsgemäße Zwecke verwendet werden. Mit den Vereinsaktivitäten sollen also keine Gewinne erzielt werden. Alle möglicherweise doch erzielten Gewinne müssen uneingeschränkt der Förderung des Tauchsports zufließen.

Wer sind wir?

Die Ursprünge des Tauchsportclubs Delphin Magdeburg gehen bis in die 50er Jahre zurück. Als Magdeburgs größter Tauchsportclub haben wir zur Zeit ca. 80 Mitglieder, davon etwa ein Drittel weibliche und zwei Drittel männliche. Tauchen ist ein Sport für jedes Alter. Unsere Jüngsten sind noch keine 20 und der bis jetzt "Älteste" über 80 Jahre alt. Die meisten aktiven Taucher von uns sind jedoch zwischen 30 und 50 Jahren alt. Bei uns ist jeder willkommen und wir freuen uns über jeden, der an unseren Aktivitäten Interesse hat!

Was macht der Tauchsportclub "Delphin" Magdeburg?

In erster Linie wird natürlich getaucht, und zwar das ganze Jahr hindurch. In kleinen oder auch größeren Gruppen werden die Seen Sachsen-Anhalts oder angrenzender Bundesländer besucht. Im Sommer sind auch oft die Familien zum Picknick oder zur anschließenden Grillparty am See mit dabei. Auch gemeinsame Urlaubsfahrten zu attraktiven Tauchrevieren auf der ganzen Welt (Ägypten, Spanien, Kroatien) werden immer wieder gemeinsam organisiert. Die Vereinsaktivitäten bleiben natürlich nicht ausschließlich auf den Tauchsport beschränkt.
Zu den festgelegten Trainingszeiten ist die Nutzung der Schwimmhalle (z. Z. Elbeschwimmhalle) möglich, wobei das Schwimmbadtraining im Mitgliedsbeitrag bereits enthalten ist. In unserem Vereinshaus können sich die Mitglieder Ausrüstungsgegenstände zu günstigen Preisen ausleihen. Zum Füllen der Tauchflaschen stehen zwei Kompressoren - ein fest installierter und ein transportabler, der von Mitgliedern nach einer Unterweisung auch ausgeliehen werden kann - zur Verfügung. Als Anlaufpunkt bietet der Verein die Möglichkeit, Gleichgesinnte zu treffen, Erfahrungen auszutauschen sowie neue Tauchpartner kennen zu lernen.
Weitere Eindrücke vom Vereinsleben vermittelt unsere Bildergalerie.

Wie wird bei uns ausgebildet?

Die Tauchausbildung erfolgt nach den Richtlinien des Verbandes Deutscher Sporttaucher e. V. (VDST). Sie ist über den Dachverband CMAS international anerkannt und wird auch entsprechend brevetiert [Brevet (frz.) = Urkunde].
Der Verein hat drei Tauchlehrer*, die bis zum DTSA* (Deutsches Tauchsportabzeichen) ausbilden und drei Tauchlehrer**, die bis zum DTSA*** ausbilden. Zusätzlich können auch die Prüfungen bis Apnoe*** von einem Tauchlehrer und Nitrox von zwei Tauchlehrern abgenommen werden.

Wer kann Mitglied bei uns werden?

Mitglied kann jeder werden, der sich fürs Tauchen interessiert, unabhängig davon, ob sie oder er schon einen Tauchschein hat oder nicht. Es ist ebenfalls unwichtig, ob der Tauchschein bei CMAS, PADI, SSI, UDI oder einer anderen Organisation erworben wurde.
Wichtig ist, dass wir gemeinsam Spaß am Tauchen haben und dass durch regelmäßiges Training die Sicherheit gefördert wird.

Wie wird man Mitglied?

Die Aufnahme in den Club setzt einen schriftlichen Aufnahmeantrag voraus. Das Antragsformular erhält man entweder von den Mitgliedern des Vorstandes oder von unseren Tauchlehrern. Wir haben es auch als Datei (aufnahmantrag_2017.pdf) zum Herunterladen und Ausdrucken angefügt. Mit dem ausgefüllten Antrag bestätigt das neue Mitglied, dass es die Satzung des Vereins anerkennt und die Mitgliedsbeiträge gemäß Beitrags- und Gebührenordnung  entrichtet. Auch die Satzung des Vereins haben wir als Datei (satzung_2008.pdf) zum Herunterladen und Ausdrucken angefügt.
Weiterhin ist es aus Datenschutzgründen erforderlich, die Verwendung der persönlichen Daten durch die Versicherungsgesellschaften schriftlich zu genehmigen. Dazu ist das entsprechende Formular (datenschutzhinweis_2017.pdf) auszufüllen.

Wie ist es mit einer Versicherung?

Als VDST-Mitglied taucht man sicher. Mitglieder des Vereins haben, durch die  Mitgliedschaft im VDST, über die GERLING Allgemeine Versicherungs-AG einen Sport-Versicherungsvertrag (Unfall-, Haftpflicht- und Rechtsschutz-Versicherung) sowie mit der Europa Krankenversicherung AG und MD Medicus eine Auslandsreise-Krankenversicherung mit Taucherhotline.
Somit ist jedes Mitglied im Training, bei Vereinsveranstaltungen und auf den Hin- und Rückwegen und darüber hinaus während aller Tauchaktivitäten weltweit versichert.

Was kostet der Spaß?

Die Ausbildungskosten und Mitgliedsbeiträge richten sich nach der Beitrags- und Gebührenordnung unseres Vereins.

Muss in einem Verein alles geordnet ablaufen?

Für jeden Vereinsvorstand ist es ein nicht zu unterschätzender Arbeitsaufwand, seine Mitgliederliste auf dem jeweils aktuellen Stand zu halten. Hier ist die Mitarbeit aller Vereinsmitglieder gefragt. Sollte sich bei den persönlichen Daten, wie Anschrift, Telefon- oder auch Bankverbindung etwas ändern, so nutzt bitte das vorbereitete Formular (aenderungsantrag_persoenliche_daten_2017.pdf), um den Vorstand rechtzeitig zu informieren. Ändert sich die Kontoverbindung, müssen die Einzugsermächtigung und das SEPA-Lastschriftmandat mit dem Formular (sepa_lastschriftmandat_2017.pdf) neu erteilt werden. Wenn wichtige persönliche Gründe vorliegen, kann die aktive Mitgliedschaft eines Vereinsmitglieds für die Dauer eines Jahres in eine ruhende (beitragsfreie) Mitgliedschaft umgewandelt werden. Dazu ist rechtzeitig (mit einer Frist von drei Monaten zum Jahresende) beim Vorstand ein Antrag auf dem dafür vorgesehenen Formular (aenderungsantrag_ruhendes_mitglied_2017.pdf) zu stellen. Mitglieder, die für Anschaffungen oder Veranstaltungen des Vereins eigenes Geld ausgelegt haben, nutzen für die Abrechnung beim Vorstand bitte das Formular (antrag_auslagenerstattung_2017.pdf).
Ein bisschen Ordnung macht die Vereinsarbeit viel einfacher!

Kontaktformular

Sollten wir Euer Interesse geweckt haben aber es sind noch Fragen offen geblieben, dann bitte nicht zögern und das Kontaktformular nutzen.

Zurück zur Startseite


Sitemap

Startseite
Über uns
Versicherung
Gebühren und Beiträge
Tauchausbildung
Tauchlehrer
Theorieausbildung
Tauchtechnik
Umweltschutz
Sporttauchbrevets
Empfehlungen
Spezialkurse
Apnoetauchen
Tech-Tauchen
Rettungsschwimmer
Aktuelles
Kontakt
Bilder
Kalender
Gästebuch
Downloads
Impressum